Klimastreik-Filmabend “Thule Tuvalu”

Während in Europa der Mensch täglich über den Klimawandel hört, jedoch noch keine Folgen spürbar sind, stehen zwei Orte an den Rändern dieser Erde aufgrund des Klimawandels in den Schlagzeilen und geraten immer mehr unter Druck: Während in Thule das Eis abschmilzt versinkt Tuvalu langsam im Meer. So ist die ursprüngliche Lebensweise der Ureinwohner in Gefahr.

 

Hier kommst du zum Trailer: https://www.youtube.com/watch?v=WHVly4DPA0E

 

Komm  vorbei, am 11.12.2019,

um 19:00 zum «Mittwuch Znacht» oder

um 20:00 zur Türöffnung des Filmabends, Filmstart 20:10.

Nimmt Dir die Zeit und profitiere von einem gemütlichen Abend.

Wir freuen uns darauf, Dich empfangen zu dürfen.

Da dieses Event freiwillig organisiert wird, wären wir um eine Kollekte sehr dankbar!            

Thailändisches Essen

Am 20.11.2019, 19 lädt Metin und Sunatta zu zwei Thai-Menüs ein. Du bist herzlich eingeladen! Falls du kommst, reserviere bitte deinen Platz im Voraus. Du kannst gerne diese Nachricht an deine Freunde/Freundinnen schicken, wenn du möchtest. Für Reservation 077 440 15 98.
 

Indisches MittwuchZnacht

Indisches MittwuchZnacht

Der Blumenbote Singh lädt jeweils am letzten Mittwoch des Monats und somit am 27.11.2019 zu einem Indischen MittwuchZnacht ein. Kollekte.

Porto Speranza, voci dal mare per restare umani

  1. 11.2019, 19 Uhr Essen, anschliessend Talk:

Stimmen aus dem Meer, um menschlich zu bleiben

Italienisch mit deutscher Übersetzung

Incontro con Sara Lucaroni giornalista de La Repubblica, Avvenire e L’Espresso Silvia Buzzone membro dell’Associazione Mamme per la pelle

Le storie del mare saranno quelle dei migranti che per pagarsi il viaggio della speranza sono pronti a vendere i propri organi, e che una volta arrivati in Europa finiscono vittime di organizzazioni criminali dedite alla prostituzione; e quella di Dario e Silvia genitori di Naila, bimba di pochi mesi che all’arrivo a Lampedusa ha trovato una nuova mamma e un nuovo papà. Con Silvia discuteremo inoltre dell’esperienza delle Mamme per la pelle.

****DEU****
Treffen mit Sara Lucaroni Journalistin von La Repubblica, Avvenire und L’Espresso
Silvia Buzzone Mitglied des Vereins Mamme per la pelle

Die Geschichten vom Meer werden die der Migranten sein, die bereit sind, ihre Organe zu verkaufen um ihren Weg der Hoffnung zu bezahlen, und einmal in Europa Opfer krimineller Organisationen und Prostitution
werden. Und die von Dario und Silvia, Eltern von Naila, ein Kleinkind, das bei seiner Ankunft in Lampedusa eine neue Mutter und einen neuen Vater gefunden hat. Wir werden auch die Erfahrungen von Silvia mit Mamme
per la pelle ((Mütter für die Haut) besprechen.