Die Corona-Chronisten, Eröffnung der Ausstellung zum Buch “Sauerstoff” von Samuel Geiser und Alexander Eggen (Fotografien)

Die Corona-Chronisten, Eröffnung der Ausstellung zum Buch "Sauerstoff" von Samuel Geiser und Alexander Eggen (Fotografien)

Wann

Dienstag, 22. Februar, 2022    
19:00 - 21:00

Wo

Breitsch-Träff
Breitenrainplatz 27, 3014 Bern

Veranstaltungstyp

Eröffnung der Ausstellung zum Buch Sauerstoff von Samuel Geiser und Alexander Eggen Fotografien)

Corona – Was war. Was kommt.

Was zeigt uns Corona politisch, gesellschaftlich, persönlich?

mit Samuel Geiser, Journalist
Alexander Egger, Fotograf

Moderation: Roland Schiesser

Eintritt frei, Kollekte.

Alle haben genug von Corona, aber Corona noch nicht genug von uns. Zeit für einen Rückblick auf die Pandemie – und einen Ausblick. Der Journalist Samuel Geiser und der Fotograf Alexander Egger veröffentlichen nach «Fieber» (Stämpfli Verlag) mit «Sauerstoff» (Sinwel Verlag) ein zweites Buch zum Ausnahmezustand. «Sauerstoff» beinhaltet mit über 80 Fotografien eine Bildchronik von Bern mit und ohne Maske – im Homeoffice, auf der Intensivstation, an Demos und illegalen Partys. Und ein Journal mit Alltagsbeobachtungen, Reflexionen und politischen Kommentaren. Von Tag zu Tag über 7 Monate notiert im Lockdown 2.0. Mal beunruhigt, mal witzig, mal wütend auf der Suche nach Antworten zu Fragen wie: Corona, eine Chance? Aber welche denn? Eigenverantwortung: Wer schiebt da was auf wen? Und: Sind Maske und Impfung einen Freundschaftsbruch wert? Ausserdem 24 bilanzierende Statements zu «Corona. Was war. Was kommt» – von Persönlichkeiten aus Kultur, Wirtschaft und Politik. Zu Wort kommen die Kantonsärztin Linda Nartey, die Violinistin Patricia Kopatchinskaja, Antoinette Hunziker-Ebneter, Verwaltungsratspräsidentin der Berner Kantonalbank – und die Autorin Melinda Nadj Abonji. Dazu eine Kleinbäuerin, ein Velokurier und ein Hotelier. Eine Pflegefachfrau und eine Psychoanalytikerin. Und Carearbeit-, Tierrecht- und Klima-Aktivist:innen.