Arbëreshë – ein Migrationblues

Arbëreshë - ein Migrationblues

Wann

Dienstag, 12. April, 2022    
18:30 - 22:00

Wo

Breitsch-Träff
Breitenrainplatz 27, 3014 Bern

Veranstaltungstyp

Erster Abend zur Minderheit der Arbëreshë Italien
(hier geht es zum zweiten Abend)

Film

Arbëreshë – ein Migrationblues
2003 / 2005
Dokumentarfilm in Koproduktion
mit dem Schweizer Fernsehen

Sie können eine typische kalabrische Suppe probieren.

Türöffnung ab 18.30
Freier Eintritt, Kollekte

 

Hilmi Gashi (Journalist, 34) und Francesco Micieli (Schriftsteller) reisen zusammen von Bern nach Süditalien und von dort weiter über die Adria auf den Balkan. Francesco stammt ursprünglich aus Santa Sofia d’Epiro (Arbëreshë-Dorf in Kalabrien), Hilmi aus einem Dorf bei Prizren (Kosova). Beide haben eine gemeinsame Sprache (Albanisch und Deutsch), gelten in der Schweiz als besonders gut integriert und beschäftigen sich intensiv mit ihrer Migrationsgeschichte. Das Reisen gibt die Dramaturgie des Films und ist eine Metapher für das Phänomen der Migration. Hilmi und Francesco machen Station in Santa Sofia d’Epiro, Tirana (Albanien) und Prizren. Diese Orte des Verharrens geben die Szenerie für Begegnungen mit Menschen, die in der Migrationsgeschichte von Hilmi und Francesco eine Bedeutung haben.

Translate »